Nose wheel found!

A spontaneous visit to a Venom owner paid out. The wheel was hidden away in a dark basement for decades. Fortunately the owner was prepared to sell it to me for a very reasonable price.

What remains missing is the wheel fork and the strut unit. Here’s the original cutaway drawing:

, Projekt N-20.3 Arbalete
With permission from Marc Küpfer

2 thoughts on “Nose wheel found!”

  1. , Projekt N-20.3 Arbalete

    Stefan, es gibt doch in der Schweiz diverse Venoms die auf Flugplätzen auf Sockeln stehen (Schupfart, Bex, Samedan(?). Ist das Fahrwerk Venom nicht baugleich und könnte dort ev. ausgebaut werden? Zudem sollten irgendwo in der Umgebung Sion möglicherweise noch Zeile der ehemaligen RVB herumliegen. Frag doch mal Aldo Guenzini oder J-P Rapin bei Farner in Sion.
    Good Luck!

  2. arbalete

    Hallo Alex
    Das Bugfahrwerk der Venom ist (fast) baugleich wie das des Vampires. Würde also passen.
    Ich habe schon diverse Venoms auf Sockel abgefragt. Da kam auch das Bugrad zum Vorschein. Sonst leider bisher erfolglos.
    Danke für die SIO Tipps!
    Gruss Stefan

Leave a Comment

Your email address will not be published.